Pirna
Merken

Pirna: Besucher dürfen wieder in die Klinik – aber nur mit Test

Wegen sinkender Inzidenzen hebt das Klinikum das Besuchsverbot auf. Einige Auflagen gelten aber weiterhin.

Von Thomas Möckel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Eingang zum Klinikum Pirna: Ab sofort dürfen Besucher wieder rein.
Eingang zum Klinikum Pirna: Ab sofort dürfen Besucher wieder rein. © Helios Klinikum Pirna

Im Pirnaer Helios Klinikum auf dem Sonnenstein können ab Karfreitag wieder regulär Patienten besucht werden. Angesichts sinkender Corona-Inzidenzen lockert das Krankenhaus die bislang bestehenden Besuchsbeschränkungen. Einige Auflagen gelten aber auch weiterhin.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

„Höchste Priorität hat die Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter. Angesichts sinkender Inzidenzen im Landkreis möchten wir zugleich auch Besuche wieder ermöglichen“, sagt Klinik-Geschäftsführerin Dr. Katrin Möller. Die Klinik habe sich daher entschieden, ab 15. April wieder Patientenbesuche unter bestimmten Voraussetzungen zuzulassen.

Potenziellen Besuchern rät sie, im Vorhinein, gründlich abzuwägen, ob ein Besuch des Angehörigen notwendig ist. Zudem bittet sie die Besucher, sich während des Aufenthaltes in der Klinik an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten.

Zutritt nur mit Negativ-Test

Die neuen Regeln für Besucher sehen im Detail wie folgt aus:

  • Angehörige können die Patienten ab 15. April 2022 täglich im Zeitraum von 14 bis 17 Uhr besuchen.
  • Alle Besucher müssen tagesaktuell negativ getestet sein (1-G-Regel). Ein mitgebrachter gültiger Testnachweis (maximal 24 Stunden alt) mit einem negativen Ergebnis ist auch für vollständig geimpfte und genesene Besucher erforderlich. Die Klinik bittet darum, für den Test die öffentlichen Testzentren im Landkreis zu nutzen. Eine Übersicht findet sich unter https://www.landratsamt-pirna.de/coronatests-im-landkreis.html.
  • Der mitgebrachte Testnachweis ist beim Betreten der Klinik vorzuzeigen und wird mit dem Personalausweis des Besuchers kontrolliert.
  • Auf Station ist anschließend eine Anmeldung beim Stationspersonal erforderlich. Die Patientenzimmer dürfen erst mit Erlaubnis des Stationspersonals betreten werden.
  • Der Aufenthalt der Besucher außerhalb des besuchten Patientenzimmers ist nicht gestattet. Zum Betreten und Verlassen der Klinik ist der direkte Weg zu wählen.

In folgenden Fällen sind Besuche nicht gestattet:

  • für Besucher mit Erkältungssymptomen (Fieber, Schüttelfrost, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Schnupfen, trockener Husten, neu aufgetretene Atemnot, Durchfall, Geruchs/Geschmacksstörungen),
  • für Besucher mit aktuell vorliegender Quarantäneanordnung oder Selbstabsonderung,
  • für Besucher mit bekanntem Kontakt zu Corona-Erkrankten oder in Quarantäne befindlichen Menschen,
  • für die Covid-19-Station (Ausnahme: Besuch bei Schwerstkranken nach ärztlicher Abstimmung).

Im gesamten Klinikum gelten folgende Regeln:

  • Maskenpflicht, Besucher müssen im gesamten Krankenhaus eine FFP2-Maske tragen.
  • Für zugelassene Besuche bei einem positiv getesteten schwerstkranken Patienten müssen FFP2-Maske sowie ein Schutzkittel getragen werden.
  • Zu Patienten, deren Mitpatienten, Mitarbeitern und anderen Besuchern ist ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.
Mehr zum Thema Pirna