SZ + Pirna
Merken

Pirnas Auto-Edelschmiede vergrößert sich

Christoph Herbrig will sein V8-Werk in Copitz erweitern, unter anderem mit einem befahrbaren Fotostudio und weiteren Produktionsflächen.

Von Thomas Möckel
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Außenbereich des V8-Werkes in Pirna: rechts von dieser Straße soll das neue Gebäude entstehen.
Außenbereich des V8-Werkes in Pirna: rechts von dieser Straße soll das neue Gebäude entstehen. © Mario Klemm

Die Leidenschaft von Christoph Herbrig für diesen Auto-Klassiker entflammte bereits in jungen Jahren, schon als Student Mitte der 2000er-Jahre kaufte er sich seinen ersten Ford Mustang, jene Kult-Karosse aus den USA, die dort seit 1964 in Serie gebaut wird. Dass aus dieser anfänglichen Liebhaberei einige Jahre später ein lukratives Geschäft wurde, hat auch etwas mit einigen weniger guten Erlebnissen zu tun.

Ihre Angebote werden geladen...