Pirna
Merken

Start für Pirnas besondere Weihnachtslotterie

Der Soroptimist Club verkauft in diesem Jahr 1.500 Lose, es gibt über 300 Gewinne. Der Erlös der Aktion fließt diesmal in ein ganz bestimmtes Projekt.

Von Thomas Möckel
 2 Min.
Teilen
Folgen
Soroptimist-Weihnachtskarte für 2022: Mit einem Los für fünf Euro die Chance auf Preise im Gesamtwert von 7.600 Euro.
Soroptimist-Weihnachtskarte für 2022: Mit einem Los für fünf Euro die Chance auf Preise im Gesamtwert von 7.600 Euro. © Soroptimist International Club Pirna

Der Soroptimist International Club Pirna, ein Verein mit etwa 30 Frauen aus dem Landkreis, die sich sozial engagieren, hat gemeinsam mit dem Rotary Club Pirna/Sächsische Schweiz seine diesjährige Weihnachtslotterie gestartet. „Wir möchte 1.500 Lose verkaufen“, sagt Kerstin Meve-Garreis vom Soroptimist Club. Die Lose gibt es bei Reuscher Optik auf der Dohnaischen Straße in Pirna zum Preis von fünf Euro.

Die Weihnachtskarte, in der das Los enthalten ist, wurde auch in diesem Jahr wieder von der Künstlerin Andrea Moliére gestaltet. Auf der Karte befindet sich eine Zeichnung der katholischen Kirche St. Kunigunde an der Külzstraße in Pirna sowie der Spruch von Bettina von Arnim: „Selbst denken ist der höchste Mut. Wer wagt selbst zu denken, der wird auch selbst handeln.“

Erlös fließt in Hospiz-Projekt

Auf die Loskäufer warten in diesem Jahr 362 gesponserte Preise im Gesamtwert von 7.600 Euro. Sie werden am 11. Januar 2023 unter Schirmherrschaft des Pirnaer Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke ausgelost. Die Gewinnnummern werden anschließend auf den Internetseiten www.clubpirna.soroptimist.de und www.pirna-saechsische-schweiz.rotary.de bekanntgegeben.

Die Hauptpreise in diesem Jahr sind: ein Wochenende mit einem E-Porsche Taycan im Wert von 800 Euro, ein Aquarell-Bild der Dresdner Frauenkirche von Andrea Moliére im Wert von 530 Euro sowie zwei Übernachtungen im Parkhotel Bad Schandau im Wert von 360 Euro.

Die Einnahmen aus der Lotterie fließen traditionell zu 100 Prozent in soziale Projekte. Wurden in den vergangenen Jahren stets mehrere Initiativen bedacht, steht in diesem Jahr ein bestimmtes Vorhaben im Fokus. Das Geld geht diesmal an das gemeinsame Projekt der Weihnachtslotterie-Initiatoren „Wegbereiter – ein Hospiz für Pirna und Umgebung“.