Pirna
Merken

Kind bei Unfall in Pirna leicht verletzt

Die Zehnjährige saß in einem Unfallauto. In Dippoldiswalde haben Diebe Katalysatoren von Autos gestohlen. Der Polizeibericht.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Archiv/SZ/Uwe Soeder

Bei einem Unfall ist am Dienstagmittag in Pirna ein Mädchen leicht verletzt worden. Ausgangspunkt dafür war ein Zusammenstoß zweier Autos. Der 71-jährige Fahrer eines Mazda 5 war auf der Bahnhofstraße unterwegs. An der Kreuzung Maxim-Gorki-Straße stieß er beim Linksabbiegen mit einem Audi S 3 zusammen, der aus Richtung B 172 kam. Bei dem Zusammenstoß wurde das zehnjährige Mädchen im Mazda leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt etwa 25.000 Euro. (SZ)

Katalysatoren in Dippoldiswalde gestohlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen bei Dippoldiswalde die Katalysatoren von drei Renault Master gestohlen. Die Fahrzeuge standen auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet Reinholdshain. Die Täter gelangten auf bislang unbekannte Weise auf das Gelände und demontierten die Bauteile. Ihr Wert wurde laut Polizei mit rund 8.000 Euro, der Sachschaden an den Fahrzeugen mit insgesamt rund 2.000 Euro angegeben. (SZ)

Frau in Wilsdruff um 2.000 Euro betrogen

Bislang unbekannte Täter kontaktierten am Montag eine Frau in Wilsdruff per SMS sowie WhatsApp und behaupteten ihr Sohn zu sein, der eine neue Telefonnummer habe. Die falsche Sohn gab vor, Geld zu benötigen. Die 53-jährige Frau ließ sich überrumpeln und überwies rund 2.000 Euro auf ein Konto. Erst als die Täter erneut Geld forderten, wurde die 53-Jährige misstrauisch und kontaktierte ihren tatsächlichen Sohn. Dadurch bemerkte sie den Betrug und die Frau rief die Polizei. (SZ)

Die Polizei rät:

  • Sprechen Sie sich mit Angehörigen ab, wenn Sie solche Nachrichten bekommen!
  • Überweisen Sie nicht vorschnell Geld an unbekannte Konten!
  • Informieren Sie im Verdachtsfall die Polizei!

Reifen aus Lkw bei Wilsdruff gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch aus dem Anhänger eines Scania sechs Reifen im Wert von etwa 900 Euro gestohlen. Der 54-Jährige hatte den Lkw an der Raststätte "Dresdner Tor" abgestellt. Am Mittwochmorgen bemerkte er, dass die Täter ein Loch in die Plane geschnitten und die Reifen entwendet hatten. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro. (SZ)

Angetrunkenen Autofahrer in Freital gestoppt

Polizisten haben am Dienstagnachmittag in Freital-Döhlen einen Autofahrer gestoppt, der unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer saß. Der 54-Jährige war auf der Dresdner Straße unterwegs, als er kontrolliert wurde.

Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Test ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Die Polizisten fertigen eine entsprechende Anzeige. (SZ)

Opel stößt in Autobahnabfahrt Pirna gegen Verkehrsschild

Der Fahrer eines Opel Crossland ist in der Nacht zum Mittwoch in der Autobahnabfahrt Pirna von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Verkehrsschild gestoßen. Der 48-Jährige war in Richtung Prag auf der A 17 unterwegs. Als er in Richtung Pirna abfuhr, kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Er blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 3.500 Euro. (SZ)

Betrüger scheitern am Telefon bei Sebnitzerin

Unbekannte haben am Dienstagmittag versucht, in Sebnitz eine Frau am Telefon zu betrügen. Sie behaupteten, dass der Enkel der 80-Jährigen einen schweren Unfall verursacht hätte und nun eine Kaution nötig sei, damit dieser nicht ins Gefängnis müsse. Als die Frau Nachfragen stellte, legten die Betrüger auf. (SZ)