merken
Pirna

Mit über 100 km/h zu schnell gefahren

Drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und eine satte Geldstrafe: Das ist das Fazit für einen Verkehrsteilnehmer, der in Pirna gestoppt wurde.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Staatsstraße 177 hat die Polizei am Dienstag innerhalb weniger Stunden 51 Verstöße festgestellt.

Der höchste Wert wurde mit 205 Kilometern pro Stunde bei einem Auto gemessen, das stadteinwärts unterwegs war. Erlaubt sind auf der Strecke 100 km/h. Nun drohen der Fahrerin oder dem Fahrer drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und eine Geldstrafe von 600 Euro.

Insgesamt hatten in dem Zeitraum mehr als 260 Fahrzeuge den Messstandort am Segelflugplatz im Pirnaer Ortsteil Pratzschwitz passiert.

Die Polizeidirektion Dresden kontrolliert in regelmäßigen Abständen die Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit unter anderem an Unfallschwerpunkten und Schulen, teilt die Polizei mit. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Weitere Meldungen im Polizeibericht:

Frau im Bus gestürzt – Zeugen gesucht
Heidenau. Eine Frau (28) ist am Dienstagnachmittag, gegen 15.25 Uhr, in einem Linienbus gestürzt, der auf der Hauptstraße fuhr, und hat sich leicht verletzt. Der Bus der Linie H/S war von Pirna in Richtung Dresden unterwegs. Vor ihm fuhr ein weißer Pkw, der unvermittelt stark bremste. Daraufhin bremste auch der Busfahrer (48) stark ab, wodurch die 28-Jährige im Bus stürzte. Der weiße Pkw setzte in der Folge seine Fahrt fort.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen insbesondere zu dem Auto oder dessen Fahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna unter 03501 519 entgegen. (SZ)

Lkw gestreift
Stolpen. Ein VW Polo landete am Dienstagnachmittag nach einem Unfall auf der Pirnaer Straße im Ortsteil Helmsdorf auf einem Feld. Der Fahrer (19) des VW war auf der S 164 von Dobra nach Stolpen unterwegs. Er überholte einen Lkw Mercedes (Fahrer 51), als dieser nach links abbiegen wollte. Die Autos streiften sich und der Polo kam in der Folge von der Straße ab und auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.800 Euro. (SZ)

Autofahrer und Fußgänger gerieten in Streit
Pirna. Ein Mann (51) ist am Dienstagvormittag auf der Prof.-Roßmäßler-Straße in Copitz angegriffen worden. Der 51-Jährige geriet mit einem Autofahrer (41) zunächst in einen Streit, woraufhin ihn der 41-jährige Deutsche schlug und trat. Er wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. (SZ)

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Pirna. Polizisten aus Pirna stoppten am Dienstagabend einen Autofahrer (40), der ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs war. Die Beamten kontrollierten auf der Zehistaer Straße einen Ford Tourneo. Der 40-Jährige konnte keinen Führerschein vorweisen. Eine Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem reagierte ein Drogentest positiv auf Amphetamine. Der Deutsche musste den Wagen stehen lassen und die Beamten zur Blutentnahme begleiten. Gegen ihn wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ermittelt. (SZ)

Computertechnik aus Büro gestohlen
Sebnitz. Unbekannte sind von Montag zu Dienstag in ein Büro in Saupsdorf eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen unter anderem Computertechnik. Eine Auflistung der gestohlenen Sachen und die Schadenssumme liegen noch nicht vor. (SZ)

Autofahrerin leicht verletzt
Dürrröhrsdorf-Dittersbach. Eine Frau (20) ist am Dienstag bei einem Unfall auf der Straße Alte Hauptstraße im Ortsteil Wilschdorf leicht verletzt worden. Die 20-Jährige war mit einem VW Polo in Richtung Dürrröhrsdorf-Dittersbach unterwegs. In einer Kurve kam sie von der Straße ab und prallte gegen einen Zaun. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 7.500 Euro. (SZ)

1 / 6

Mehr zum Thema Pirna