merken
PLUS Pirna

Vom Fußballer zum Marathonläufer

VfL-Trainer Frank Paulus bastelt am Kader für die neue Saison. Noch stehen Laufeinheiten bei den Kickern oben an.

John-Benedikt Henschel (links) gilt als lauf- und kopfballstark. Für die kommende Landesliga-Saison kann der VfL Pirna fest mit ihm planen.
John-Benedikt Henschel (links) gilt als lauf- und kopfballstark. Für die kommende Landesliga-Saison kann der VfL Pirna fest mit ihm planen. © Marko Förster

Kürzlich hatte Frank Paulus, Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Pirna-Copitz, im SZ-Interview etwas scherzhaft gemeint, seine Spieler seien in erster Linie im Halbmarathon geschult. Eine Anspielung auf den Lockdown und das damit verbundene Trainingsverbot seit dem 2. November 2020. Doch nun muss sich Paulus revidieren, denn einer seiner Schützlinge hat kürzlich sogar die Marathonstrecke in Angriff genommen. John-Benedikt Henschel bewältigte zusammen mit Tom Matuschak und Frank Göpfert, die zum Kader der „Dritten“ gehören, die 42,195 Kilometer. Gelaufen wurde unter anderem in Pirna, Dresden und auf dem Elberadweg. Inzwischen hat das Trio auch eine 136-km-Radetappe durch die Sächsische Schweiz zurückgelegt. Um den Fitnesszustand der drei Kicker müssen sich die Trainer sicher keine Sorgen machen.

Henschel hat bereits seine Zusage gegeben, auch in der kommenden Landesliga-Saison für den VfL am Ball zu sein. Gleiches trifft auf Torhüter Ron Wochnik sowie Moritz Wenzel, Kai Kemter, Maximilian Unger und Florian Glöß zu – wie der Verein bestätigte. Auf SZ-Anfrage gab auch Routinier Ronald Wolf sein Ja-Wort: „Der Verein weiß, dass ich beim VfL weitermachen würde.“ Erst im Vorjahr war der 34-Jährige, der 248 Punktspiele in der Regionalliga und Oberliga in den Beinen hat, aus Neugersdorf gekommen. Dagegen steht Abwehrspieler Eric Ranninger als Abgang zum SC Freital fest. „Ich bin dennoch überzeugt, dass wir auch 2021/22 wieder eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen werden“, sagt Trainer Frank Paulus, wohl wissend, dass einige seiner Leistungsträger wie Kay Weska („Vor Ende Mai fällt keine Entscheidung“), Philipp Kötzsch oder Eric Prentki („Es gibt nichts zu vermelden“) auch bei oder mit anderen Vereinen im Gespräch sind. „Das ist legitim, wenngleich ich es begrüßen würde, wenn sie weiter hier zur Stange halten“, ergänzt der VfL-Coach. Er und Enrico Mühle bilden auch im kommenden Spieljahr das Trainerduo. Die Verträge liegen zur Unterschrift bereit.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Offensichtlich schon ein ganzes Stück weiter mit der Kaderplanung ist Liga-Kontrahent SC Freital, obwohl die Verantwortlichen dort noch gar nicht wissen, ob es 2021/22 in der Sachsenliga oder der NOFV-Oberliga Süd weitergeht. Dennoch gab der Sportclub in dieser Woche die ersten fünf (!) Neuzugänge bekannt. Neben Ranninger kommen Robin Fluß vom Bischofswerdaer FV, der torgefährliche Cedric Graf vom FC 1910 Lößnitz (24 Tore in 56 Landesligapartien) und Torhüter Christopher Hauswald vom BSC Freiberg. Zudem rückt der spielintelligente Paul Szuppa aus der zweiten Mannschaft der Freitaler nach. Jens Wagner, Coach der Freitaler Reserve, hat den freigewordenen Platz bereits mit einem Copitzer Youngster neu besetzt. Aus dem A-Juniorenbereich des VfL Pirna klettert Franz Wietasch in den Männerbereich auf. Im Vorjahr war der Youngster aus Dresden (Soccer for Kids) nach Pirna-Copitz gewechselt. „Ich hatte bereits im Sommer 2020 Kontakt zu Franz und seinem Vater. Er sollte noch ein Jahr bei den A-Junioren spielen und ging deshalb zum VfL. Ich freue mich, dass der Wechsel zu uns jetzt zustande kam“, so Wagner.

Der erste Trainerwechsel in der Landesklasse Mitte wurde inzwischen auch bestätigt. Christoph Egerer hört nach zwei Jahren bei der SG Empor Possendorf auf, Thomas Kühne, bisher Junioren-Coach im „Poisenblick“, rückt auf. Egerer hatte 2017/18 den SV Wesenitztal trainiert.

Mehr NaMehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna