merken
Pirna

Wie man sich vor Einbrüchen schützt

Experten der Polizei geben am 28. Oktober in Pirna Tipps, wie man Hab und Gut sichert, damit es nicht gestohlen wird.

© Symbolfoto: dpa

Jedes Jahr im Oktober findet die bundesweite Initiative "K-Einbruch" statt, Schirmherr ist der Bundesinnenminister. Bei der Öffentlichkeitskampagne zum Tag des Einbruchschutzes kommen Experten der Polizeilichen Beratungsstelle auch nach Pirna. Das Beratungsmobil macht am 28. Oktober in der Zeit von 9 bis 15 Uhr Station auf dem Marktplatz. Interessierte können sich vor Ort zum Thema Einbruchschutz informieren und beraten lassen. 

Neben dem Informationsstand auf dem Markt bietet die Polizei an diesem Tag auch einen Vortrag zum Thema "Wie sichere ich mein Eigentum?" an. Ein Spezialist wird darüber im Mehrzweckraum des Stadthauses 1 am Markt von 10 bis 11.30 Uhr referieren. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aufgrund der coronabedingten Einschränkungen ist die Besucherzahl allerdings auf maximal 15 Teilnehmer begrenzt. Zuhörer müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen. 

Anzeige
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation
Fachkrankenhaus und Intensivrehabilitation

Die KLINIK BAVARIA Kreischa versorgt Patienten nach der Übernahme aus einem Akutkrankenhaus umfassend und interdisziplinär.

Weitere Tipps zum Einbruchschutz finden sich auf der Internetseite www.k-einbruch.de.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna