SZ + Pirna
Merken

Wie Pirnas kleinster Weihnachtsmarkt wächst

Vor der Kulturstätte „Komplex 45“ gibt es wieder einen Wintermarkt – mit extravagantem Schmuck und mehr einzigartigen Geschenken.

Von Thomas Möckel
 3 Min.
Teilen
Folgen
Darf auch in diesem Jahr nicht fehlen: Der eckige Weihnachtsbaum von Pirna.
Darf auch in diesem Jahr nicht fehlen: Der eckige Weihnachtsbaum von Pirna. © Komplex 45

Es waren einmal zwei Stände – einer für den Genuss, einer für Geschenke und Handwerk – und ein ziemlich außergewöhnlicher Schmuck: ein eckiger Weihnachtsbaum aus weißen Bierkisten. Das alles zusammen formte im vergangenen Jahr den kleinsten Weihnachtsmarkt Pirnas, veranstaltet von der Kulturstätte „Komplex 45“ und dem benachbarten Buchbinde-Atelier „Anklamo“ an der Rottwerndorfer Straße hinter dem DDR-Museum.

Ihre Angebote werden geladen...