merken

Pirna

Pirnaer Diebesgut in Dresden entdeckt

Bei der Durchsuchung einer Lagerhalle wurden Baumaschinen und Wärmepumpen gefunden, die bei Einbrüchen in Pirna im vergangenen Jahr gestohlen wurden.

© Symbolfoto: dpa

Die Polizei in Dresden hat jetzt einen 45-jährigen türkischen Staatsangehörigen festgenommen. Er wird verdächtigt, an mehreren Einbrüchen beteiligt gewesen zu sein sowie gewerbsmäßig Diebesgut verkauft zu haben. Die Beamten ermitteln bereits seit Herbst 2018 gegen den Mann. Bei einer ersten Durchsuchung einer Lagerhalle in Dresden stellten die Beamten rund 150 Gegenstände sicher, bei denen es sich größtenteils um Diebesgut handelte.

Die Polizei konnte die Gegenstände über 30 Einbrüchen zuordnen, unter anderem einem Diebstahl von Baumaschinen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rottwerndorfer Straße in Pirna Ende Februar 2018. Aufgrund der Ergebnisse erwirkte die Polizei einen Haftbefehl gegen den 45-Jährigen sowie weitere Durchsuchungsbeschlüsse. Der Haftbefehl wurde am Dienstag vollstreckt, in den in diesem Zusammenhang durchsuchten Objekten in Dresden stellten die Ermittler erneut rund 150 Gegenstände fest, zum Großteil mutmaßliches Diebesgut. Darunter befanden sich nach Aussage der Polizei auch zwei Wärmepumpen im Wert von über 30 000 Euro, die Ende Februar in Pirna vom Gelände eines Küchenstudios an der Dresdner Straße gestohlen wurden. Der Mann sitzt zurzeit in Untersuchungshaft. (SZ/mö)

Bestens versorgt in der Altmarkt-Galerie Dresden

Zur Sicherstellung der öffentlichen Nahversorgung sind viele Shops für Sie weiterhin erreichbar und geöffnet.

Weitere Polizeimeldungen

Gestohlenes Fahrrad zurückgegeben

Altenberg. Die Polizei konnte Frau (39) ein gestohlenes Fahrrad schnell zurückgeben. Bereits am Mittwoch vergangener Woche stellten Beamte am Grenzübergang Zinnwald einen Mann (34) fest, der mit einem Fahrrad unterwegs war, welches ihm nicht gehörte. Die Polizisten stellten das Rad sicher. Am Tag darauf erschien die 39-Jährige auf dem Polizeiposten Altenberg und gab an, ihr sei ein Fahrrad gestohlen worden. Sie erkannte das sichergestellte Rad als ihres wieder, sodass es ihr übergeben werden konnte. Gegen den 34-jährigen Tschechen wird nun wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt.

Zeugen  zu Verkehrsunfall gesucht

Neustadt. Am Mittwochmittag ist ein Seat Leon auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Wilhelm-Kaulisch-Straße beschädigt worden. Ein unbekannter Autofahrer touchierte zwischen 11.10 und 11.40 Uhr den Seat und verließ anschließend unerlaubt den Unfallort. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall, insbesondere dem Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter 0351 4832233 oder das Polizeirevier Sebnitz entgegen.

Versuchter Diebstahl – Tatverdächtiger gestellt

Bad Schandau. Am Mittwochmittag nahmen Polizeibeamte einen mutmaßlichen Ladendieb (45) auf der Dresdner Straße fest. Vorausgegangen war der Anruf aus einem Geschäft am Markt, aus dem der Mann eine Uhr im Wert von 500 Euro gestohlen habe. Der Tatverdächtige hatte nach einer Verfolgung durch Angestellte die Uhr wieder abgestellt, war aber geflüchtet. Im Rahmen der Fahndung konnte eine Streife der Bundespolizei den Mann kurze Zeit später im Stadtgebiet festnehmen. Nach der Übergabe an die Beamten des Sebnitzer Reviers, geriet der 45-jährige Tscheche in Verdacht weitere Diebstähle begangen zu haben. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Verkaufsstand aufgebrochen

Pirna. Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Verkaufsstand an der Dresdner Straße eingebrochen. Die Täter schoben den Rollladen nach oben und stahlen eine Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 20 Euro.

Betrügerische Anrufe

Heidenau. Unbekannten haben am Mittwoch versucht zwei Seniorinnen (68, 82) zu betrügen. Die Täter riefen die beiden Frauen an und gaben sich jeweils als Angehörige aus, die Geld benötigen würden. In einem Fall forderten sie eine Summe von 22.000 Euro. Beide Angerufenen durchschauten den Betrugsversuch und wandten sich an die Polizei. 

Golf kollidiert mit Ford

Neustadt. Auf der Andreas-Schubert-Straße kam es am Mittwochmittag zum Zusammenstoß eines VW Golf mit einem Ford Focus. Die Fahrerin (38) des Golf fuhr gegen 12.30 Uhr von einem Parkplatz auf die Straße und stieß mit dem Ford (Fahrer 54) zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. 

Radfahrer bei Unfall verletzt

Pirna. Am Mittwoch ist Radfahrer (43) bei einem Verkehrsunfall in Liebethal verletzt worden. Eine 40-Jährige bog kurz nach 17 Uhr mit einem Ford Tourneo aus Richtung Schäferei nach links in die Straße Bei der Liebethaler Kirche ein. Dabei stieß sie mit dem 43-Jährigen zusammen, der mit seinem Fahrrad aus der Straße Bei der Liebethaler Kirche nach rechts abbiegen wollte. Der Radfahrer musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

1 / 7