Merken

Pläne liegen vor zur Südumfahrung Pirna

Ab kommenden Montag liegen die geänderten Entwürfe für die Trasse aus. Jeder kann sie sehen und Einwendungen machen.

Teilen
Folgen
NEU!

Von Alexander Müller

Von Pirnas Südumfahrung gibt es nach langer Pause wieder etwas Offizielles zu verkünden. Das Planfeststellungsverfahren läuft weiter. Die Pläne waren bereits von März bis April 2010 öffentlich ausgelegt und danach geändert worden. Der überarbeitete Entwurf inklusive Zeichnungen und Erläuterungen wird nun erneut in der Zeit vom kommenden Montag (30. September) bis zum 30. Oktober öffentlich ausgelegt. Einzusehen sind die Pläne im Verwaltungsgebäude der Stadtverwaltung Pirna, Stadthaus 1, Am Markt 10, 2. Etage während der folgenden Dienststunden: montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags und mittwochs zusätzlich noch von 13 bis 16 Uhr, dienstags von 13 bis 15 Uhr und donnerstags 13 bis 18 Uhr. Am 4. Oktober bleibt die Stadtverwaltung allerdings wegen eines Brückentages dicht.

Jeder kann sich die Pläne anschauen und bis einschließlich Mittwoch, 13. November, bei der Stadtverwaltung Pirna, Am Markt 1/2, 01796 Pirna oder bei der Anhörungsbehörde, der Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden, Stauffenbergallee 2, 01099 Dresden schriftlich oder zur Niederschrift Einwendungen gegen die Planänderung erheben. Diese Auslegung ist notwendig, um Baurecht für die Trasse zu erlangen. Im Pirnaer Rathaus hofft man, dass das im kommenden Jahr der Fall sein wird. Für einen Baustart braucht es dann aber noch das nötige Geld.