merken

Freital

Planung für neue Siedlung gestartet

In Rabenau sollen 25 Grundstücke für Eigenheime erschlossen werden. 

© Symbolfoto: dpa

Die städtische Freitaler Projektentwicklung (FPE) will in Rabenau eine Eigenheimsiedlung für 25 Grundstücke erschließen. Die Planungen dafür haben begonnen, wie der FPE-Geschäftsführer Alexander Karrei mitteilt. Das Unternehmen hatte 2017 den Zuschlag für die Erschließung der Fläche, die sich an der Obernaundorfer Straße zwischen dem Sportplatz und dem Wohngebiet mit den Kleingärten befindet, erhalten. Das Areal ist 18 000 Quadratmeter groß. Ein Teilstück von rund 4 000 Quadratmetern gehörte der Stadt Rabenau und war zum Verkauf ausgeschrieben worden.

Wie Karrei mitteilt, ist nun zunächst ein sogenanntes Baugrundgutachten in Auftrag gegeben worden. Der Kauf des Grundstücks durch die FPE ist im Sommer geplant. Anschließend legen die Stadt Rabenau und die FPE in einem sogenannten Bebauungsplanverfahren die Details der neuen Siedlung fest. Karrei rechnet damit, dass Ende 2020 mit den Erschließungsarbeiten begonnen werden kann.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Bald gehen die Filmnächte am Elbufer los.

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Parallel dazu können die Grundstücke an Interessierte verkauft werden, die dann wiederum ihr Eigenheim auf der Fläche errichten. Vorgesehen sind 550 bis 700 Quadratmeter große Grundstücke. (SZ/win)