merken
PLUS Freital

36-Jährige auf A17 schwer verletzt

Nahe Bannewitz werden am Dienstagmorgen drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt. Die Unfallverursacherin muss ins Krankenhaus.

© Carsten Rehder/dpa

Am Dienstagmorgen ist auf der Autobahn A17 an der Anschlussstelle Prohlis eine Peugeotfahrerin verunglückt. Die 36-Jährige fuhr gegen 6.45 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Dresden und verlor unvermittelt die Kontrolle über den Wagen. Sie stieß mit ihrem Fahrzeug gegen einen vor ihr fahrenden Audi (Fahrerin 43) und schleuderte in der Folge über beide Fahrspuren. Dabei kollidierte sie mit einem Opel Meriva (Fahrerin 42) und einer Betonwand neben der linken Fahrspur. Die Frau wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Fahrerinnen der anderen beiden Fahrzeuge blieben unverletzt. An den Autos entstand nach Polizeiangaben ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Die Autobahn musste in Richtung Dresden für die Bergungsarbeiten eine Stunde gesperrt werden. Die Berufsfeuerwehr Wache Altstadt und die Freiwilligen Feuerwehren Lockwitz und Kaitz waren im Einsatz. Der Verkehr staute sich. (SZ)

Anzeige
Energisch zum Traumberuf
Energisch zum Traumberuf

Junge Menschen aufgepasst: Der ENSO-Ausbildungstag am 10. Oktober startet den eigenen Karrieremotor - jetzt auch digital!

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Freital