merken
PLUS Riesa

5G-Gegner mobilisieren

In einem Nachbarort von Strehla soll der Mobilfunk ausgebaut werden. Das findet nicht jeder gut.

Ein Funkmast mit Modulen für die neue Mobilfunk-Generation 5G - solche soll es auch im Elbland künftig häufiger geben.
Ein Funkmast mit Modulen für die neue Mobilfunk-Generation 5G - solche soll es auch im Elbland künftig häufiger geben. © Hendrik Schmidt/dpa

Cavertitz. Der Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G hat auch im Kreis Meißen begonnen: Die Telekom hat bislang in Lommatzsch, Moritzburg, Radebeul und Radeburg Mobilfunkstandorte aufgerüstet. Der Raum Riesa/Großenhain ist dabei noch nicht vertreten. Aber direkt nebenan, in der Strehlaer Nachbargemeinde Cavertitz (Kreis Nordsachsen), soll 5G ebenfalls ausgebaut werden - und dort regt sich Widerstand.

Eine im Juni gegründete Bürgerinitiative gegen den 5G-Mobilfunkausbau veranstaltet dort jetzt eine Informationsveranstaltung. Thema wird der neue 5G-Mobilfunkstandard sein. "Die Bürgerinitiative möchte die Einwohner der Gemeinde Cavertitz darüber informieren, welche Technologie hinter 5G steckt und welche Gefahren und gesundheitlichen Beeinträchtigungen damit verbunden sein können", sagt Sprecherin Beate Riesenberg.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Hintergrund ist der fortschreitende Ausbau des Funkmasten-Netzes. So hatte der Cavertitzer Gemeinderat Ende Juni mit knapper Mehrheit eine Baugenehmigung für einen Funkmast in unmittelbarer Nähe von Kindergarten und Grundschule erteilt. Die Bürgerinitiative besteht derzeit nach eigenen Angaben aus mehr als 80 Personen, die diese Entscheidung nicht ohne Weiteres hinnehmen wollen. 

Sie lädt die Gemeindeverwaltung und alle Bürger ein, sich vor Ort zu informieren. Besonders richtet sich die Veranstaltung an Landverpächter, die bereits entsprechende Anfragen von Mobilfunkunternehmen bekommen haben, und die unsicher sind, ob sie der Errichtung einer solchen Funkanlage auf ihrem Grundstück zustimmen sollen. Die Bürgerinitiative will vor Ort Informationsmaterial bereitstellen. (SZ)

Termin: 9. September 2020, 19.30 Uhr in die Remise des Gestüts Sachsen in Cavertitz

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Riesa