merken

Pirna

„Abstiegskampf ist gut für den Charakter“

Trainer Holger Weinhold schafft mit dem VfL Pirna-Copitz II sportlich den Klassenerhalt in der Fußball-Landesklasse.

Trainer Holger Weinhold hat die zweite Mannschaft des VfL Pirna-Copitz zum Klassenerhalt in der Landesklasse geführt. Und auch für 2019/20 wird der Ligaverbleib angepeilt. © Marko Förster

Die zweite Mannschaft des VfL Pirna-Copitz lag zur Winterpause in der Fußball-Landesklasse Mitte noch auf dem letzten Tabellenplatz. Das Team um Trainer Holger Weinhold straffte sich in der Rückrunde und holte mit zwölf Zählern doppelt so viele Punkte wie in der Hinrunde. Am Ende reichte es damit für den vorletzten Rang, einen Punkt vor Empor Possendorf. Im Interview lässt Weinhold die Saison des Aufsteigers Revue passieren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden