SZ +
Merken

Ärzte sollen Mehrkosten für Behandlungen aus eigener Tasche bezahlen

Großenhainer Mediziner haben für eine Neuregelung kein Verständnis und fordern ein höheres Budget – vor allem für ältere Patienten.

Teilen
Folgen
NEU!

Die Bürokratie im Gesundheitswesen sorgt abermals für Kopfschütteln unter den Medizinern: 272 im Freistaat niedergelassene Ärzte werden zur Rechenschaft gezogen, weil sie für Patienten mehr Geld ausgegeben haben, als von den Krankenkassen erlaubt.

Ihre Angebote werden geladen...