SZ +
Merken

Ärzte zwischen Zweifel und Kampfeslust

Gesundheit. In Berlin wird heuteprotestiert. Dochaus dem Kreis sind nur wenige Mediziner dabei.

Teilen
Folgen
NEU!

Wer heute zu seinem Arzt geht, könnte vor verschlossener Tür stehen. Nach der Aktion „Ein Arzt macht noch keine Praxis“ startete nun eine Protestwoche. Immer weniger Geld und Zeit bedrohen die Versorgung der Patienten und die Existenz der Ärzte. Trotzdem ist die Resonanz auf den Ruf zur Demonstration nach Berlin gering. „Leider zu kurzfristig organisiert“, sagt der Lohmener Allgemeinmediziner Thomas Heißner. Dabei hat er allen Grund zum Streiken. Das angekündigte System, nachdem Ärzte für weniger verschriebene Medikamente belohnt, für zu viel bestraft werden sollen, ist für ihn unethisch. „Wir lassen uns nicht bestechen.“

Ihre Angebote werden geladen...