SZ +
Merken

Anmeldung zum Zille-Lauf

Der 21. Heinrich-Zille-Lauf steht am Sonnabend, dem 29. März, im Wettkampfkalender. Start und Meldebüro befinden sich wie gewohnt auf dem Sportplatz an der Jahnallee in Radeburg. Auf dem Programm stehen wieder die Strecken über 0,4 km, 2km, 5,3 km und 10,6 km.

Teilen
Folgen

Der 21. Heinrich-Zille-Lauf steht am Sonnabend, dem 29. März, im Wettkampfkalender. Start und Meldebüro befinden sich wie gewohnt auf dem Sportplatz an der Jahnallee in Radeburg. Auf dem Programm stehen wieder die Strecken über 0,4 km, 2 km, 5,3 km und 10,6 km. Den Veranstaltern um Armin Zosel ist es erneut gelungen, den Zille-Lauf als Bezirksranglistenlauf Dresden und Meißner Sparkassencup 2014 auszurichten.

Startzeit für die 0,4-km-Stadionrunde ist um 9.30 Uhr, zehn Minuten später ist Start zur 2-Kilometer-Strecke. Punkt 10 Uhr wird der 5,3-Kilometer-Lauf gestartet. Um 10.10 Uhr erfolgt dann der Start über die längste Strecke von 10,6 Kilometern.

Der erste Lauf fand am 2. August 1981 statt. Etliche Jahre waren die Läufe auch im Rahmen der Bezirksrangliste ausgeschrieben. Im Jahr 1994 fiel der Startschuss zum vorerst letzten Mal. Im Rahmen der Veranstaltungen zum 150. Geburtstag Heinrich Zilles im Jahr 2008 hatte der Kultur- und Heimatverein schließlich die Idee, den Lauf wieder zum Leben zu erwecken. Einige Enthusiasten unter Leitung von Armin Zosel setzten die Idee um, und so gab es am 5. April 2008 mit 263 Läufern eine gelungene Neuauflage. Auch in diesem Jahr werden etwa 500 Läufer in Radeburg erwartet. (SZ)

www.zillelauf.de