SZ + Radebeul
Merken

Anwohner gegen große Neubauten am Wasapark

Mit einem offenen Brief haben sich Bürger an die Stadträte gewandt. Sie wollen verhindern, dass Investoren sich austoben.

Von Nina Schirmer
Teilen
Folgen
NEU!
Blick auf das Wasapark-Gelände in Radebeul das zu einem Wohngebiet werden soll.
Blick auf das Wasapark-Gelände in Radebeul das zu einem Wohngebiet werden soll. © Norbert Millauer

Radebeul. Der Wasapark soll zu einem Wohngebiet werden. Die Besitzer der Immobilien haben Pläne vorgelegt, die dreigeschossige Mehrfamilienhäuser, plus Dachgeschoss, vorsehen. Insgesamt 151 neue Wohnungen sollen entstehen. Anwohner aus der Umgebung stört jedoch die Größe und Dichte der geplanten Gebäude. Mit einem offenen Brief, der auch der SZ vorliegt, haben sie sich jetzt an die Stadträte und das Rathaus gewandt.

Ihre Angebote werden geladen...