merken
PLUS

Arbeiten an der B 96 laufen planmäßig

Sowohl der Abschnitt zwischen Cölln und Schwarzadler als auch der zwischen Luga und Übigau soll bis Anfang August fertig sein. Dann folgt das Zwischenstück.

Die Autofahrer haben sich an die einspurige Ampelregelung auf der B 96 gewöhnt. Allerdings hat die sich in jüngster Zeit im Bereich der Kreuzung Luga/Quoos etwas geändert. Denn ab dieser Stelle fahren die Autos mittlerweile auf einer Spur der neuen Fahrbahn. Der Radweg auf der Seite in Richtung Bautzen ist ebenfalls bis hierhin fertig. Mit dem Umstellen der Ampel wurde gleichzeitig die alte Spur der B 96 außer Betrieb genommen. Was so viel heißt, dass an dieser Stelle niemand mehr nach Quoos kommt. Denn die neue B 96 liegt um einige Meter tiefer als die alte. Das heißt, dass alle, die nach Quoos wollen, erst die nächste Straße im Bereich Posthorn nehmen.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), das Auftraggeber für die Bauarbeiten ist, ist mit dem Baufortschritt zufrieden. Die Dorfstraße nach Quoos wird dann an den neuen, übersichtlicheren Knotenpunkt angepasst. Nach Luga kommt man derzeit über die Schulstraße. Es wird nach Abschluss der Bauarbeiten nur noch eine Zufahrt nach Luga geben.

Anzeige
Trendmarken in der Centrum Galerie
Trendmarken in der Centrum Galerie

Auch die Centrum Galerie ist mit vielen internationalen Marken und lokalen Händlern bei der langen Nacht des Shoppings dabei.

Auch die Arbeiten am Abschnitt Kreisverkehr Cölln bis Schwarzadler laufen planmäßig. Auch hier rechnet das Landesamt damit, dass voraussichtlich Anfang August alles fertig ist. Dann folgt der letzte Streckenabschnitt zwischen Luga und dem Abzweig nach Quoos am Posthorn. Ziel ist, den gesamten Streckenabschnitt der B 96 bis November fertig zu haben. (SZ/kf)