SZ +
Merken

Arnsdorf- Ausbrecher verurteilt

Arnsdorf

Teilen
Folgen
NEU!

Drei der vier Männer, die im Juni des vergangenen Jahres aus dem Maßregelvollzug des Krankenhauses in Arnsdorf gewaltsam ausgebrochen waren, sind gestern vorm Landgericht Bautzen verurteilt worden. Ein 21-Jähriger muss nun für drei Jahre und sechs Monate in den Maßregelvollzug zurück, ein 20-Jähriger muss für vier Jahre ins Gefängnis und ein 17-Jähriger wurde zu einem Jahr und sechs Monaten Gefängnis verurteilt, die Strafe wurde allerdings auf Bewährung ausgesetzt. Das Verfahren gegen den 28-jährigen vierten Angeklagten wurde abgetrennt, „weil es unterschiedliche Gutachter-Ansichten gibt, was die Notwendigkeit der Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt betrifft“, so Gerichtssprecher Heiko Philipi gegenüber SZ. Die Verhandlung gegen den Mann werde am kommenden Freitag fortgesetzt.

Ihre Angebote werden geladen...