SZ +
Merken

Ohne Hindernisse ins Müllerstübchen

Wirt Mike Chinnow hat seine Gaststätte in Kottmarsdorf für Rollstuhlfahrer umgebaut - mit einer Finanzspritze vom Freistaat. Die können auch andere nutzen. 

Von Romy Altmann-Kuehr
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Mike Chinnow ist der Wirt des Müllerstübchens in Kottmarsdorf.
Mike Chinnow ist der Wirt des Müllerstübchens in Kottmarsdorf. © Matthias Weber

So gemütlich und urig das Müllerstübchen in Kottmarsdorf auch ist, baulich hat es einen ziemlich großen Haken: die steile Treppe zu den Sanitäranlagen. Das geht auf Dauer nicht, war Inhaber Mike Chinnow deshalb schnell klar. Der Gastronomie-Quereinsteiger, der vor über zehn Jahren aus dem Erzgebirge in die Oberlausitz kam, hatte das Lokal direkt neben der Kottmarsdorfer Bockwindmühle 2014 gekauft und kurz vor Weihnachten desselben Jahres das Lokal wieder eröffnet  - mitsamt den baulichen Gegebenheiten. Zuvor hatte die traditionsreiche Gaststätte am Baudenkmal ein Jahr lang leer gestanden. Der vorherige Betreiber hatte aus gesundheitlichen Gründen geschlossen und das Lokal zum Verkauf angeboten. 

Ihre Angebote werden geladen...