merken

„Bei Rückenschmerz braucht es oft keine OP“

Bestseller-Autor Roland Liebscher-Bracht über falsche Diagnosen, kontraproduktives Training und ein einfaches Rezept.

© imago

Jeder dritte Sachse hat Rückenprobleme, wie ein aktueller Schmerzreport zeigt. 80 Prozent davon sind unspezifischer Natur, das heißt, es gibt keine organische Ursache. Gibt es Veränderungen an der Wirbelsäule, wird zu oft operiert. Seit 2006 hat die Zahl der Bandscheibenoperationen in Sachsen um mehr als zwölf Prozent zugenommen, informiert die Barmer. Oft sind die Schmerzen aber trotz OP nicht weg. Warum? Darüber hat die SZ mit Roland Liebscher-Bracht gesprochen. Der Autor des Bestsellers „Deutschland hat Rücken“ empfiehlt eine besondere Therapie.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden