merken

Sachsen

Besuch in Ostdeutschlands größtem Bordell

Datingportale bedrohen das Geschäftsmodell der Sexclubs - und das seit 2017 geltende Prostituiertengesetz schadet offenbar mehr, als es nutzt.

Der schöne Schein ist Teil des Geschäftsmodells in Sachsens größtem und ältesten Sexclub. Dass der in Leipzig zu Hause ist, ist kein Zufall. © Ronald Bonß

Sie brachte Donald Trump in Erklärungsnot und vermutlich auch ins Schwitzen. Sie sei die einzige Frau weltweit, schrieben Zeitungen, vor der der amerikanische Präsident Angst habe. Die Rede ist von Stormy Daniels, jener amerikanischen Erotikdarstellerin und Regisseurin, die eine Affäre mit Trump gehabt haben soll. Darüber sprach sie bei ihrem Besuch im Leipziger FKK Saunaclub nicht, stattdessen präsentierte sie den zumeist männlichen Besuchern nackte Haut. Der Gast war prominent genug, Sachsens größtem Bordell, FKK- und Saunaclub deutschlandweit Aufmerksamkeit zu verschaffen, sagt die Frau, die die Idee dazu hatte.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden