SZ +
Merken

BHG-Coswig meldet jetzt Insolvenz an

Coswig. Nach der vorläufigen Insolvenz vom 26. August hat das Amtsgericht Dresden gestern das Insolvenzverfahren über die Raiffeisen BHG Bau und Gartenmärkte Radeburg-Meißen mit Sitz in Coswig eröffnet.

Teilen
Folgen
NEU!

Coswig. Nach der vorläufigen Insolvenz vom 26. August hat das Amtsgericht Dresden gestern das Insolvenzverfahren über die Raiffeisen BHG Bau und Gartenmärkte Radeburg-Meißen mit Sitz in Coswig eröffnet. Der Geschäftsbetrieb werde jedoch fortgeführt, teilte Insolvenzverwalter Harald Bußhardt am Mittwoch mit. In den nächsten Wochen soll ein Insolvenzplan für die Zukunft der 14 Märkte des Verbundes in Sachsen vorgelegt werden. Rund 210 Beschäftigte, darunter 30 Lehrlinge sind von der Insolvenz betroffen.

Ihre Angebote werden geladen...