merken

Radeberg

Biergarten an der Marienmühle öffnet

In die Marienmühle im Seifersdorfer Tal zieht neues Leben ein. Ob der Talverein Erbpächter wird, ist aber wieder offen.

Ab 3. August ist der Biergarten der Marienmühle von Mittwoch bis Sonntag wieder offen. © Thorsten Eckert

Seifersdorf. Darauf haben Wanderer und Radfahrer, die im Seifersdorfer Tal unterwegs sind, lange gewartet: Ab Sonnabend, den 3. August, kann man an der Marienmühle wieder eine Pause einlegen und einkehren. Denn dann öffnet zum ersten Mal seit dem kurzen Intermezzo über Ostern wieder der Biergarten der Traditionsgaststätte. Und dabei soll es nicht bleiben. Auch das Innere des Gebäudes soll saniert und die Gaststätte wieder eröffnet werden. Doch zuvor müssen noch ein paar Fragen geklärt werden. Die größte ist dabei eine, die eigentlich schon geklärt schien: die des künftigen Erbpächters.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden