merken

Meißen

„Bis 8 Uhr rollt kein Bus vom Hof“

Fahrer der Verkehrsgesellschaft Meißen streiken für mehr Lohn – in vielen Schulen kommen die Kinder zu spät.

Extreme Arbeitszeiten und große Verantwortung, dafür wollen die Busfahrer der VGM ordentlich bezahlt werden. © Claudia Hübschmann

Meißen. Es sind gerade Abiturprüfungen und die meisten Schüler können nicht mit einem eigenen Fahrzeug zur Schule kommen – sie sind auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen. Auf dem Land heißt das zuerst, auf die Busse. Doch die blieben am Mittwoch früh aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden