SZ +
Merken

Bis zu 10 000 Besucher werden erwartet

Am kommenden Freitag beginnt in Hradek der euroregionale Kirchentag "Europa eine Seele geben". In zweijähriger Arbeit hat der "Euroregionale Ökumenekreis e. V." dieses Wochenende vorbereitet. SZ sprach...

Teilen
Folgen
NEU!

Am kommenden Freitag beginnt in Hradek der euroregionale Kirchentag "Europa eine Seele geben". In zweijähriger Arbeit hat der "Euroregionale Ökumenekreis e. V." dieses Wochenende vorbereitet. SZ sprach dazu mit dessen Vorsitzenden, Winfried Ullrich (Foto)."Kirchentag 2000 - Europa eine Seele geben": Was steckt dahinter? Wir wollen den europäischen Einigungsprozess auf unsere Art und Weise im Dreiländereck unterstützen. Hier leben rund 630 000 Christen, die ihre Lebens- und Glaubenserfahrungen, Wertvorstellungen und Traditionen in diesen Prozess mit einbringen können. Europas Seele ist in der Vergangenheit vielfach verletzt worden, vor allem in Folge des Zweiten Weltkrieges und gerade auch hier zwischen Polen, Tschechen und Deutschen. Der Kirchentag will helfen, Vorurteile abzubauen und falsche Bilder zu korrigieren.

Ihre Angebote werden geladen...