SZ +
Merken

Börse im Spiegel der Aussteller und der Besucher

Ehepaar Gärtner (Rothenburg): Wir sind zum ersten mal hier und haben uns für eine Kurreise nach Ungarn interessiert. Die Angebote waren verlockend. Ilona Rothmann (Tourismusverein Oberlausitz/Niederschlesien e.V.): Die Resonanz war bisher mittelprächtig.

Teilen
Folgen
NEU!

Ehepaar Gärtner (Rothenburg): Wir sind zum ersten mal hier und haben uns für eine Kurreise nach Ungarn interessiert. Die Angebote waren verlockend. Ilona Rothmann (Tourismusverein Oberlausitz/Niederschlesien e.V.): Die Resonanz war bisher mittelprächtig. Am Freitag hatten wir es vorwiegend mit Senioren zu tun. Der Zuspruch am Sonnabend ist mit dem vorigen Jahr vergleichbar. Die meisten Anfragen betreffen Gastgeberverzeichnisse oder Möglichkeiten für Tagesausflüge. Silke Büchner: Ich bin schon zum fünften mal bei der Touristikbörse und hätte mir von der Jubiläumsveranstaltung doch etwas mehr erhofft. Ein besonderer Jubiläumsservice für die Besucher wäre schön gewesen. Marion Nicke (Deutsche Bahn AG): Es war nicht immer vergnüglich, hier zu stehen. Oft wurden Beschwerden an uns herangetragen, wegen Zugverspätungen und wegen Preiserhöhungen bei BahnCard und Wochenend-Tickets. Es gab aber auch lobende Bemerkungen für unsere Reiseangebote. Der neue Fahrplan ging weg wie warme Semmeln. Ehepaar Harzbecher (Kittlitz): Wir sind zum dritten mal bei dieser Veranstaltung und haben diesmal ein tolles Angebot für den nächsten Sommerurlaub entdeckt. Nach einem sehr netten Beratungsgespräch bei einem Gläschen Rotwein wurden uns der Schwarzwald so verlockend geschildert, dass wir ihn unbedingt kennen lernen möchten. Martin Kupfer (Flughafen Dresden): Wir sind von den Besucherzahlen enttäuscht. Vor allem vermissen wir junge Leute, die doch eigentlich am ehesten für Flugreisen zu begeistern sind. Die meisten Anfragen drehten sich um die Zubringermöglichkeiten von Görlitz nach Dresden. Stephan Markowsky: Für mich war nur der kleine Saal interessant, weil man sich dort mit dem Internet beschäftigen konnte. Ansonsten hatten die Aussteller für Stammbesucher wie mich wenig Neues zu bieten. Friedel Müller (Wanderführer und Messepersonal des Achertales): Wir beteiligen uns zum dritten mal an dieser Touristikbörse und sind diesmal so zufrieden wie nie zuvor. Es gab wesentlich mehr Interesse für unseren Stand und viel Aufklärungsbedarf.

Ihre Angebote werden geladen...