SZ +
Merken

Botanischer Garten leuchtet in allen Farben

Der Botanische Garten in Schellerhau erlebt zurzeit einen goldenen Herbst. Vor allem das Laub der Gehölze färbt sich intensiv. „Im Sonnenschein leuchten die japanischen Fächer-Ahorne im kräftigen Ziegelrot“, schwärmt Gartenleiterin Annette Zimmermann.

Teilen
Folgen
NEU!

Der Botanische Garten in Schellerhau erlebt zurzeit einen goldenen Herbst. Vor allem das Laub der Gehölze färbt sich intensiv. „Im Sonnenschein leuchten die japanischen Fächer-Ahorne im kräftigen Ziegelrot“, schwärmt Gartenleiterin Annette Zimmermann. „Andere Sträucher wie die Prachtglocke oder die Pontischen Azaleen strahlen in Orange bis Weinrot.“ Besonders schön zeige sich in diesem Herbst auch die Weißfrüchtige Eberesche. Sie macht ihrem Namen alle Ehre: Weiße Früchte blitzen förmlich vor dem weinroten, zarten Laub. Und wie in jedem Jahr öffnen die Chinesischen Herbst-Enziane ihre Kelche und überraschen in ihrer Fülle und Farbenpracht in verschiedenen Blautönen und in Weiß die Besucher. Die Gartenleiterin hofft, dass das Wetter noch ein paar Tage zauberhaft bleibt, bevor die kalte Jahreszeit beginnt. Denn es stehen die Herbstferien bevor, die am Wochenende in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt beginnen und hoffentlich wieder zahlreiche Urlauber in die Region und auch in die über hundertjährige Anlage locken. Der Botanische Garten hat noch bis Ende Oktober geöffnet, bevor es in die Winterruhe geht. Die Anlage kann täglich von 9 bis 17 besichtigt werden. Der Eintritt kostet zwei Euro, für Kinder ab sechs Jahren 1,50 Euro. Es gibt auch Familienkarten für fünf Euro. (SZ)

Ihre Angebote werden geladen...