SZ +
Merken

Brandalarm im Asylbewerberheim

Feuerwehren werden an die Macherstraße gerufen. Einer beherzten Heimbetreuerin ist zu verdanken, dass der Vorfall glimpflich ausgeht.

Teilen
Folgen
NEU!

Kamenz wurde in der Nacht zum Sonntag durch Alarmsirenen aufgeschreckt. Feuerwehren rasten zum Asylbewerberheim an der Macherstraße. Nach Angaben der Polizei war am Sonnabend dort gegen 21.53 Uhr die Brandmeldeanlage losgegangen. Das Feuer war in einer Gemeinschaftsküche im Erdgeschoss des Wohnheims ausgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen geriet eine mit heißem Öl gefüllte Pfanne in Brand. „Als eine verantwortliche Betreuerin des Heims den Brandalarm bemerkte, reagierte sie sofort und warf die Pfanne aus dem geöffneten Fenster“, sagte Torsten Jahn von der Polizeidirektion in Görlitz.

Ihre Angebote werden geladen...