merken

Bürgerakademie ist gerettet

Annelie Zeeh ist die neue Chefin der Senioren-Uni in Coswig. Sie lernt die Einrichtung gerade kennen und hat einen Wunsch.

Das Aus für die Bürgerakademie Coswig wurde gerade noch einmal abgewendet. Mit Beginn des neuen Semesters übernimmt Annelie Zeeh die Leitung der Außenstelle der Seniorenakademie Dresden in Coswig. Gemeinsam mit einer Reihe anderer Ehrenamtler wird die Coswigerin die Arbeit der im letzten Jahr verstorbenen Akademie-Chefin Brigitte Walther fortführen.

Anzeige
Das haben die Filmnächte zu bieten

Deutschlands größtes Freilicht-Kino ist zurück! In der 29. Saison finden vor der schönen Kulisse Dresdens zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. 

Nach deren Tod suchte die Stadt über Monate nach einem Nachfolger. „Wir sind froh, dass sich Frau Zeeh dazu entschlossen hat, das Amt zu übernehmen. Anderenfalls wäre die Fortführung der Bürgerakademie leider nicht mehr möglich gewesen“, sagt Stadtsprecherin Ulrike Tranberg.

„Das ist eine tolle Geschichte, das darf man nicht einfach einschlafen lassen“, sagt die 58-Jährige auf die Frage, warum sie das Ehrenamt antritt. Die Einrichtung will Annelie Zeeh, die hauptberuflich im Landratsamt Meißen Leiterin der Abteilung Gesellschaftliche Beteiligungen und Controlling ist, nun erst einmal kennenlernen. Ihr neues Amt umfasst im Wesentlichen die Planung der Vorlesungen sowie die Kontaktaufnahme zu den Referenten. Unterstützt wird die Coswigerin dabei von der Dresdner Seniorenakademie. Ziel sei es, ein vielseitiges Programm quer durch alle Wissensbereiche für die Coswiger zusammenstellen, sagt sie. „Dabei sollen die Themenwünsche der Hörer einfließen können.“ So sollen auch wieder mehr jüngere Hörer in die Akademie gelockt werden.

Die erste Veranstaltung mit der neuen Leiterin findet bereits in der kommenden Woche statt. Unter dem Titel „Schmerzfrei durch Bewegung – aber wie?“ wird die Dresdnerin Manuela Schreiber am Donnerstag die Gesundheitslehre LNB Motion nach Liebscher und Bracht vorstellen.

Die Bürgerakademie Coswig ist seit dem Jahr 2004 eine Außenstelle der Dresdner Seniorenakademie. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Coswig schafft die Akademie seitdem ein zusätzliches Bildungsangebot im Bereich Wissenschaft und Kunst für Ruhe- und Vorruheständler, Eltern im Erziehungsurlaub und Arbeitssuchende. Pro Semester finden circa zehn Vorlesungen in Coswig statt. (ps)

Die nächste Vorlesung beginnt am 5. Februar, 15 Uhr, in der Coswiger Börse. Der Eintritt kostet vier Euro.

Interessierte können sich am 16. März von 14 bis 16 Uhr im Rathaus Coswig für das Sommersemester einschreiben. Das Semesterticket kostet 40 Euro.

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.