merken
PLUS Zittau

Trilex nach Plan - ein Hygiene-Problem?

Wegen der Corona-Krise fuhren die Züge im Notfahrplan überwiegend in Doppeltraktion. Jetzt gibt's wieder mehr Züge - mit oft weniger Platz für Reisende.

Der Trilex verkehrt auf den Strecken von Dresden nach Zittau und Görlitz jetzt wieder nach dem regulären Fahrplan.
Der Trilex verkehrt auf den Strecken von Dresden nach Zittau und Görlitz jetzt wieder nach dem regulären Fahrplan. © Rafael Sampedro

Die Corona-Krise hatte zwischen Löbau, Zittau und Dresden auch den Zugverkehr ausgedünnt - und noch stärker die Zahl der Fahrgäste. "Wir hatten im März und April Fahrgastrückgänge von bis zu 90 Prozent", sagt Jörg Puchmüller, Sprecher der Länderbahn, die auf diesen Strecken ihren Trilex betreibt. Seit dem 18. Mai ist der Trilex zum regulären Fahrplan zurückgekehrt. Manches Corona-Problem ist damit noch nicht gelöst.

Denn zu diesem Normal-Fahrplan gehört auch, dass der Trilex überwiegend auf dem Streckenzweig zwischen Zittau über Ebersbach-Neugersdorf nach Bischofswerda nur mit einem Triebwagen verkehrt, statt im Doppelpack. Zu Spitzenzeiten sind daher die Abteile schnell so voll, dass die Fahrgäste eng beieinander sitzen. "In Spitzenzeiten können wir den Abstand zwischen den Fahrgästen nicht gewährleisten", räumt Puchmüller ein. 

Anzeige
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage
Eine Pflegeimmobilie als Kapitalanlage

In Hainichen kann ab sofort sicher, sorglos und sozial wertvoll Geld angelegt werden.

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen machen sich die meisten Sorgen

Corona: Sachsen machen sich die meisten Sorgen

Mehr Stress und Existenzängste durch Corona-Krise, neue Untersuchungen von Genesenen, Deutsche ignorieren Regeln auf Mallorca - unser Newsblog.

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Betroffene, Maßnahmen und der Umgang mit den Folgen: Die wichtigsten Geschichten vermelden wir in diesem Beitrag.

Klickstark: Neues Leben für altes Kurhaus

Klickstark: Neues Leben für altes Kurhaus

Für das Gebäude im Zittauer Gebirge gibt's einen Investor. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir an diesem Dienstag berichteten.

Corona: Trilex fährt bald wieder nach Plan

Corona: Trilex fährt bald wieder nach Plan

Bei der Länderbahn sind ab 18. Mai nahezu alle Strecken wieder in Betrieb. Nur der grenzüberschreitende Zugverkehr muss noch warten.

Trilex-Fahrgäste tragen Mundschutz

Trilex-Fahrgäste tragen Mundschutz

Das teilt die Länderbahn nach den ersten Tagen Bedeckungs-Pflicht mit. Künftig sollen die Zugbegleiter hier auch härter durchgreifen.

Corona: So ändert Zvon seine Fahrpläne

Corona: So ändert Zvon seine Fahrpläne

Ab Sonntag gelten Einschränkungen auf mehreren Strecken. Sie betreffen Länderbahn, Trilex und die Zittauer Schmalspurbahn.

Ein Problem oder eine Gesundheitsgefahr für die Fahrgäste sieht er darin aber nicht. "Genau deswegen hat der Gesetzgeber ja vorgeschrieben, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln Masken zu tragen sind", sagt Jörg Puchmüller. Denn es sei immer klar gewesen, dass besonders im Zulauf auf Ballungszentren der Abstand zwischen den Fahrgästen nicht eingehalten werden könne. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Löbau und dem Umland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Zittau