merken

Zittau

Das sind die neuen B-178-Pläne

Lärmschutzwände sind auf dem Abschnitt Oderwitz-Oberseifersdorf nicht vorgesehen. Dafür eine über 60 Meter breite Brücke, Tempo 110 und der Schutz des Raubwürgers.

Damit die B178 hier zwischen Großhennersdorf und Oderwitz bald weitergebaut werden kann, liegen jetzt die Planungsunterlagen zur öffentlichen Einsichtnahme aus. © Rafael Sampedro

In der dritten, aus der Sicht der Straßenbau-Befürworter hoffentlich letzten Planungsschleife liegen seit Montag die Unterlagen des Freistaates für den B178-Abschnitt Oderwitz-Oberseifersdorf zur Kenntnis für die Öffentlichkeit aus. Sie können in den Rathäusern und Gemeindeverwaltungen in Zittau, Oderwitz, Mittelherwigsdorf, Herrnhut, Seifhennersdorf,  Kottmar, Löbau sowie hier im Internet eingesehen werden. Das sind die Eckpunkte:

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden