merken

Das sind die Pläne für die Kulturfabrik

In Schönbach soll ein Mammut-Projekt umgesetzt werden.  2025 soll in die Fabrik jede Menge neues Leben einziehen.

Anja Haschke und Philipp Zirps von der Schönbacher Kulturfabrik. © Matthias Weber

In der alten Fabrik steht die Zeit fast still. Das Dach eines Nebengebäudes ist eingestürzt. Hinter den Ziegelmauern atmet Geschichte: Mehr als 100 Jahre ist das imposante Gebäude mitten in Schönbach alt. Im um 1890 errichteten Bauwerk wurden zuletzt medizinische Verbände und Kompressen produziert. 2016 war damit Schluss. Die Temedia GmbH verlegte ihren Firmensitz weg vom Dorf nach Bischofswerda.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden