SZ +
Merken

Der „Meißner Herrenschuh“ muss in Dresden abtreten

Die Leuchtreklame am Bischofsplatz wird derzeit abgerissen. Der Eigentümer will den Schriftzug sichern und wieder aufbauen.

Teilen
Folgen
NEU!

Die Leuchtreklame „Der elegante Meißner Herrenschuh“ gibt es in Dresden nicht mehr. Spezialisten entfernten jetzt die 29 Blechbuchstaben des Schriftzuges am Bischofsplatz. „Ich werde sie jetzt erst einmal einlagern“, sagt Eigentümer Hans-Martin John. Ihm gehört das Haus in der Hechtstraße 6. Da die Leuchtreklame an der Fassade des Gebäudes befestigt war, ist er auch Eigentümer der Buchstaben des „Meißner Herrenschuhs“. Nach Angaben von Hans-Martin John will der Eigentümer des Nachbargrundstücks die Fläche ab dem kommenden Jahr bebauen. Das Haus würde dann direkt an die Hechtstraße 6 anschließen. Für die Leuchtreklame wäre deshalb kein Platz mehr.

Ihre Angebote werden geladen...