merken

Freital

Der Mülljäger

Maik Zimmer setzte einer illegalen Müllentsorgung im Dorf ein Ende – mit Nachbarschaftshilfe und detektivischem Einsatz.

Maik Zimmer ärgerte sich nicht nur darüber, sondern zeigte Initiative. Mithilfe anderer legte er sich nachts auf die Lauer, um dem Verursacher auf die Schliche zu kommen – mit Erfolg. © Karl-Ludwig Oberthür

Wenn Maik Zimmer mit Fiffy spazieren geht, fällt sein Blick unwillkürlich nach unten. Verpackungsreste, verbeulte Blechdosen, Papier und Kippen: Was andere fallen lassen, hebt der Goppelner wieder auf. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden