merken
PLUS

Döbeln

Deutsche Bank verlässt Döbeln

Die Selbstbedienungsstelle gegenüber der Post ist geschlossen. Sie wurde zu wenig genutzt, sagt die Bank.

Die Deutsche Bank kann von Döbeln aus nur noch online angesteuert werden.
Die Deutsche Bank kann von Döbeln aus nur noch online angesteuert werden. ©  dpa (Symbolbild)

Döbeln. Es war ein Rückzug auf Raten. Nachdem die Filiale der Deutschen Bank (DB) am Obermarkt vor Jahren geschlossen wurde, kam noch einmal pro Woche ein Berater nach Döbeln, um die Kunden vor Ort zu beraten. Letztendlich blieb eine Selbstbedienungsstelle mit zwei Automaten übrig.

Doch auch dort stehen die Kunden seit einigen Tagen vor verschlossener Tür. Die Bank habe die Kunden seit Anfang Juli mit einem Aushang über die bevorstehende Schließung informiert, erklärt ein Sprecher und nennt eine zu geringe Nutzung als Grund. Für das Abheben von Geld könnten die DB-Kunden jetzt kostenlos die Geldautomaten der Cash Group Banken in Döbeln nutzen. Dazu gehört die Postbank an der Straße des Friedens 27. Auch die Shell-Tankstelle an der Mastener Straße sowie viele Einzelhändler und Supermarkt-Kassen bieten diesen Bargeld-Service.

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

Für tägliche Bankgeschäfte wie Überweisungen oder das Abrufen des Kontostandes gebe es das Telefon- und Online-Banking. Die DB-Kunden könnten auch die Filialen in Mittweida und Wurzen aufsuchen. Für eine umfassende Beratung per Telefon oder Video zu allen finanziellen Themen biete sich als neuer Service das Regionale Beratungscenter der Deutschen Bank an. Es sei von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr sowie an Samstagen von 9 bis 15 Uhr erreichbar. (DA/rt)

Mehr zum Thema Döbeln