SZ + Leben und Stil
Merken

Pubertierende sind oft selbstbezogen und verletztend

Die meisten Eltern tun sich schwer, die ersten Anzeichen der Pubertät zu erkennen. Bei vielen Kindern beginnt sie schon in der Grundschulzeit.

Von Susanne Plecher
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Bei Mädchen setzt der Prozess der sexuellen Reifung im Alter von acht bis zehn Jahren ein, bei Jungs etwa zwei Jahre später.
Bei Mädchen setzt der Prozess der sexuellen Reifung im Alter von acht bis zehn Jahren ein, bei Jungs etwa zwei Jahre später. © 123rf

Die Tochter, gerade zehn und in der vierten Klasse, zieht sich zurück oder zickt herum. Plötzlich passt ihr das, was letztens noch toll war, überhaupt nicht mehr. Die Klamotten? Hässlich und viel zu kindlich. Schulaufgaben machen? Generell doof. Die Eltern? Nur noch peinlich. „Ich erkenne mein Kind kaum wieder. Das kann doch jetzt nicht schon die Pubertät sein?“, fragt sich die Mutter irritiert.

Ihre Angebote werden geladen...