merken

Dresden

Diesen Schaden richten Waschbären an

Warum die Tiere für Vögel in der Dresdner Heide gefährlich sind und auch schon ein Hund gestorben ist. 

Die Waschbären breiten sich rasant in der ganzen Stadt aus, nun sind sie auch immer häufiger im Wald zu finden.
Die Waschbären breiten sich rasant in der ganzen Stadt aus, nun sind sie auch immer häufiger im Wald zu finden. © dpa

Sie sind niedlich anzusehen, aber vor allem für die heimischen Vögel gefährlich: die Waschbären. Die Tiere breiten sich in der Dresdner Heide immer weiter aus. „Sie klauen die Eier aus den Vogelnestern und fressen sie“, sagt Revierförster Jörg Stelzig aus Bühlau. Ein Grund, warum es immer weniger Vögel in Dresden gibt. Aber auch Mäuse und Eidechsen gibt es im Wald immer weniger, so Ronny Schubert vom Sachsenforst.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden