merken
PLUS Döbeln

Das zeigt das Döbelner Autokino

Das Cinema in Döbeln zeigt fünf Wochenenden lang Filme im Autokino. Das ist für die Kinoleute eine Premiere.

Die Kinobetreiber mit den Unterstützern: Geschäftsführer Michael Venohr (von links), Oberbürgermeister Sven Liebhauser, Kinoleiter Niklas Spitzer, Juliane Scheder von der Sparkasse und Gruma-Marketingleiter Mario Antony.
Die Kinobetreiber mit den Unterstützern: Geschäftsführer Michael Venohr (von links), Oberbürgermeister Sven Liebhauser, Kinoleiter Niklas Spitzer, Juliane Scheder von der Sparkasse und Gruma-Marketingleiter Mario Antony. © Jens Hoyer

Döbeln. Das Cinema macht nach langer Zwangspause wieder Kino. Am Donnerstagabend wurde im neu eröffneten Autokino auf dem Steigerhausplatz der Klassiker „Zurück in die Zukunft“ gezeigt. Fünf Wochen lang flimmern jetzt regelmäßig mit Einbruch der Dunkelheit Filme über die acht mal zehn Meter große aufblasbare Leinwand. 

Donnerstags ist der Filmklassikertag mit Streifen wie „The Fast and the Furious“, „Terminator 2“ und „Dirty Dancing“. Freitags werden deutsche Filme gezeigt. Am Wochenende gibt es einen bunten Mix von Action bis Familienfilm. Weil die Toten Hosen ihre Tour abgesagt haben, hat das Cinema auch den Streifen „Weil du nur einmal lebst – die Toten Hosen auf Tour“ ins Programm genommen.

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Autokinos haben Michael Venohr und seine Mannschaft bisher noch nicht betrieben. „Wir machen sehr gern Kino und könnten Anfang Juli vielleicht im Cinema wieder loslegen. Das hat uns aber zu lange gedauert“, sagte Venohr. Er suchte Kontakt mit der Stadt und die fand die Idee vom Kino auf dem Steigerhausplatz toll und auch machbar. „Wir wollen unsere Gewerbetreibenden in der Krise unterstützen“, sagte Oberbürgermeister Sven Liebhauser.

Platz für etwa 200 Autos

Auf den Platz hinterm Kino passen um die 200 Autos. Der Ton wird über UKW ins Autoradio eingespielt. Bei wem die Batterie schlapp macht, der kann auf Starthilfe hoffen. Es gibt Popcorn, Nachos und Getränke. Der Eintritt kostet pro Auto mit zwei Personen 20 Euro, für jede weitere Person 6 Euro, sagte Venohr. Die Karten sind übers Internet oder an der Kasse erhältlich. Wer auf das Gelände fahren will, muss aber schon eine Karte haben. Einlass ist gegen 20 Uhr, Beginn der Vorstellung – abhängig von der Wetterlage – 21.15 Uhr bis 21.30 Uhr.

Für den normalen Verkehr ist der Steigerhausplatz von Donnerstag bis Sonntag von 18 bis 0 Uhr gesperrt. Für Anwohner und LKW-Fahrer steht fürs Parken aber eine Fläche zur Verfügung.

Weiterführende Artikel

Roßwein bekommt ein Autokino

Roßwein bekommt ein Autokino

Filmeschauen statt Tanzen. Die Betreiber des Clubs am Lindenhof haben eine Lösung in der Corona-Krise gefunden. Zudem gibt es eine Premiere.

Das Mercedes-Autohaus Gruma und die Sparkasse unterstützen das Autokino finanziell. Gruma verlost zudem für jede Vorstellung einen exklusiven Sitzplatz in einem ihrer Autos – natürlich inklusive Eintrittskarten und Verpflegung.

Hier geht's zum Programm des Döbelner Autokinos

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln