SZ +
Merken

Diskussion nach Film über Nazis in der DDR

80 Besucher wollten amFreitagabend den Film von Tom Franke und Andreas K. Richter sehen.

Teilen
Folgen
NEU!

Es war ein guter Beitrag zur Friedens-Dekade: Der Dokumentarfilm „Die nationale Front - Neonazis in der DDR“ von Andreas K. Richter und Tom Franke gab am Freitag im Diakonat Potschappel den Einstieg zu einem gut sechzigminütigen Gespräch zwischen den Generationen. Rund 80 Besucher waren gekommen, um den 2006 produzierten Streifen über den Überfall in der Ostberliner Zionskirche vom Jahre 1987 zu sehen.

Ihre Angebote werden geladen...