SZ +
Merken

Dresden bleibt auf 190 Millionen Euro sitzen

Dresden. Dresden hat im vergangenen Jahr fast jeden zweiten für Investitionen eingeplanten Euro nicht ausgegeben. Inklusive aller offenen Posten aus den Vorjahren schiebt die Verwaltung 190 Millionen Euro vor sich her.

Teilen
Folgen
NEU!

Von Claudia Parton

Ihre Angebote werden geladen...