SZ + Dresden
Merken

MDR überdenkt Semperopernball-Pläne

Ein Orden für den ägyptischen Präsidenten hatte den Semperopernball aus dem Takt gebracht. Wie der MDR nun damit umgeht.

 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Zieht sich der MDR vom Dresdner Semperopernball zurück?
Zieht sich der MDR vom Dresdner Semperopernball zurück? © SZ/Uwe Soeder (Archiv)

Dresden. Nach dem Eklat um den Semperopernball wegen einer Preisverleihung an Ägyptens umstrittenen Präsidenten überprüft der MDR sein Engagement. Der Sender hat das Event in Dresden bisher live übertragen. Der Vertrag mit den Semperopernball-Verein sei 2020 ausgelaufen, erklärte MDR-Sprecherin Julia Krittian. „Ob es eine Fortsetzung geben kann, wird derzeit ausgelotet.“ Knapp ein halbes Jahr nach dem Ball stünden die Gespräche aber erst am Anfang. „Erst am Ende der Gespräche werden wir sehen, ob ein tragfähiges Neustartkonzept umsetzbar ist.“

Ihre Angebote werden geladen...