SZ +
Merken

Dresdner Professor wirbt im Wohnzimmer für Ost-Unis

Der TU-Soziologe Rehberg ist Teil einer großen Image-Kampagne, die Abiturienten im Westen für ein Ost-Studium begeistern soll.

Teilen
Folgen
NEU!
© dpa

Vor über 20 Jahren machte Karl-Siegbert Rehberg selbst den Schritt, vor dem viele westdeutsche Abiturienten zurückschrecken. Allerdings war er nicht Studienanfänger, sondern aufstrebender Wissenschaftler. Der Soziologe aus Aachen entschied sich für eine Hochschule im Osten. 1992 wurde er Gründungsprofessor des Instituts für Soziologie der TU Dresden. Jetzt steht Rehberg im dunklen Anzug und Krawatte im Wohnzimmer von Timos Familie in Hannover. Zwischen Zimmerpalme und Flachbildfernseher will er den 17-Jährigen und eine Freundin von einem Studium an einer der 43 Ost-Unis überzeugen. Timo ist dafür grundsätzlich offen.

Ihre Angebote werden geladen...