merken
PLUS

Dresdner Straße ab 30. November frei

Die Dresdner Straße in Langebrück wird in wenigen Tagen wieder für den Verkehr freigegeben. Nach Angaben des Langebrücker Ortsvorstehers Christian Hartmann (CDU) kann sie ab Ende des Monats wieder befahren werden.

Die Dresdner Straße in Langebrück wird in wenigen Tagen wieder für den Verkehr freigegeben. Nach Angaben des Langebrücker Ortsvorstehers Christian Hartmann (CDU) kann sie ab Ende des Monats wieder befahren werden. „Sie wird am 30. November wieder für den Verkehr freigegeben“, sagte er. Momentan wird der Verkehr noch über die Lessing- und die Kotzscher Straße umgeleitet. Die Dresdner Straße war seit Juli wegen Kanalarbeiten gesperrt. Die neuen Häuser im Wohngebiet „An der Heide“ werden darüber angeschlossen. Die lange Zeit der Sperrung war notwendig, da der Kanal teilweise bis zu sechs Meter tief verlegt werden musste, um ein natürliches Gefälle zu erzeugen.

Im kommenden Jahr ist an der Dresdner Straße in Langebrück weiter mit leichten Behinderungen zu rechnen. Zwischen der Gerhard-Hauptmann-Straße und der Friedrich-Wolf-Straße sollen die Wege erneuert und Rasenflächen angelegt werden. Außerdem wird das Bushäuschen verlegt, das sich jetzt noch kurz nach dem Hotel Lindenhof befindet. Momentan steht es für die Fahrgäste in Richtung Klotzsche ein paar Meter nach dem Hotel. An der jetzigen Stelle liegen jedoch zwei Ausfahrten zu dicht aneinander. (SZ/td)

Anzeige
Kino, Ausstellungen, Gespräche: im Dreiländereck ist was los!
Kino, Ausstellungen, Gespräche: im Dreiländereck ist was los!

Vom 16. bis 19. September geht das Neiße Filmfestival in seine 18. Auflage. Und unter dem Titel "Mother Europe" erwartet Sie etwas ganz Großes.