SZ + Freital
Merken

Droht Mietern wegen Corona Kündigung?

Zum 1. Juli ist der Corona-Kündigungsschutz für Mieter, die ihre Mieten nicht zahlen können ausgelaufen. Wie geht es für Betroffene weiter?

Von Siri Rokosch
 6 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Umzugsdienst Rumpelmännchen Freital hilft beim Umzug. Wird es jetzt mehr Arbeit für sie geben?
Der Umzugsdienst Rumpelmännchen Freital hilft beim Umzug. Wird es jetzt mehr Arbeit für sie geben? © Egbert Kamprath

Drei Monate lang konnten Mieter ihre Zahlungen stunden lassen, wenn sie wegen der Corona-Situation in finanzielle Schwierigkeiten geraten waren. Dies betraf den Zeitraum vom 1. April bis 30. Juni 2020. Mieter müssen wieder zahlen, auch wenn sie wegen der Corona-Krise in Kurzarbeit sind oder arbeitslos wurden. Kündigungen sind den Vermietern bei Zahlungsverzug wieder erlaubt. Zudem müssen Mieter innerhalb der nächsten 24 Monate aufgelaufene Rückstände aus den Monaten April, Mai und Juni 2020 nachzahlen.

Ihre Angebote werden geladen...