merken

Radeberg

Dutzende Hortplätze gekündigt

Ab nächstem Schuljahr steht bei vielen Familien die Kinderbetreuung auf der Kippe. Das Landratsamt sucht eine Lösung. 

Im Hort werden Kinder bestens betreut. Hier können sie nach der Schule ihre Hausarbeiten erledigen oder mit Gleichaltrigen spielen. In Radeberg ist für mehrere Mädchen und Jungen die Betreuung ungewiss. Es fehlen Plätze.
Im Hort werden Kinder bestens betreut. Hier können sie nach der Schule ihre Hausarbeiten erledigen oder mit Gleichaltrigen spielen. In Radeberg ist für mehrere Mädchen und Jungen die Betreuung ungewiss. Es fehlen Plätze. © dpa

Sandra Hartmann und Adeline Hecht wissen nicht, wie sie in einigen Monaten Beruf und Kinderbetreuung unter einen Hut bekommen sollen. Ihr Nachwuchs besucht die dritte beziehungsweise vierte Klasse in der Heideschule in Radeberg, eine Einrichtung mit dem Schwerpunkt Lernförderung. Am Nachmittag werden ihre Kinder im Hort Max & Moritz betreut. Er liegt unmittelbar neben der Schule.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden