SZ +
Merken

Ein Häppchen von Helga Piur

Die beliebte Schauspielerin berichtet in Börtewitz von Brausepulver mit Spucke und Beinahe-Striptease im Kinderfernsehen.

Teilen
Folgen
NEU!

Bei zwei Sendern war die Auswahl beim abendlichen Fernsehprogramm zu DDR-Zeiten begrenzt. Deshalb kannte beinahe jeder auch jeden Schauspieler, wenn dieser wenigstens ab und an über die Mattscheibe flimmerte. Helga Piur war seit 1959 ständiger Gast auf dem Bildschirm des DFF. Zum absoluten Publikumsliebling stieg sie ab 1985 in der Rolle als Zahnarzthelferin Victoria Happmeyer – auch Häppchen genannt – auf. „Ein Häppchen von mir“ hat Helga Piur deshalb auch ihre Biografie überschrieben. Aus der liest sie am 30. Oktober in der Kulturscheune in Börtewitz. Veranstalter sind neben der Gemeinde auch die Kreisergänzungsbibliothek Döbeln. An beiden Stellen gibt es die Karten bereits. Sie kosten im Vorverkauf 5 Euro und 6 Euro an der Abendkasse.

Ihre Angebote werden geladen...