merken

Ein Künstler mit Weltruf

Georg Baselitz hat viele bedeutende Werke geschaffen - und auch eine Beziehung zu Sachsen.

Georg Baselitz - Jahrgang 1938 - gehört zu den bekanntesten Malern Deutschlands. © Thomas Kretschel/kairospress

Kennen Sie Hans-Georg Kern? Wahrscheinlich wird nur wenigen der Name etwas sagen. Dabei ist der Mann weltberühmt! Allerdings unter seinem Künstlernamen Georg Baselitz. Der bekannte deutsche Maler, Bildhauer und Grafiker wurde 1938 geboren - und zwar in Deutschbaselitz, einer kleinen Gemeinde im Landkreis Bautzen, die seit 20 Jahren ein Stadtteil von Kamenz ist. Somit hat Georg Baselitz auch eine Beziehung zu Sachsen und der Oberlausitz, wenn auch nicht zu Zittau, wo jetzt eines seiner Werke ausgestellt wird. Sein Künstlername, den Hans-Georg Kern seit 1961 trägt, ist angelehnt an seinen Geburtsort - sozusagen eine Reminiszenz an seine alte Heimat, in der er seine Kindheit verlebte, die Schule besuchte und sein Abitur machte. Heute lebt Georg Baselitz in Salzburg und erhielt vor einigen Jahren auch die österreichische Staatsbürgerschaft.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden