merken

Radeberg

Ein Tüftler in der Backstube

Marlon Gnauck sichert mit neuen Ideen das Überleben seiner Bäckerei. Am Donnerstag wird der Betrieb 100 Jahre alt.

Vor zwölf Jahren hat Bäcker Marlon Gnauck die Rezepte geändert und das Sortiment umgestellt. Damit sichert er den Erfolg des kleinen Betriebs.
Vor zwölf Jahren hat Bäcker Marlon Gnauck die Rezepte geändert und das Sortiment umgestellt. Damit sichert er den Erfolg des kleinen Betriebs. © Steffen Unger

Mit Stolz blickt Bäcker Marlon Gnauck auf die riesige Weltkarte in seinem kleinen Büro. Darauf stecken in vielen Ländern kleine Fähnchen. „Überall, wo ich einen meiner Dresdner Stollen hingeschickt habe, platziere ich so ein Fähnchen“, erklärt Marlon Gnauck. Europa hätte er dabei fast vollständig, nur Andorra fehle dem Ottendorfer noch. „Ich hoffe doch, dass es bald jemanden aus Andorra gibt, der bei mir einen Dresdner Stollen bestellt“, sagt Gnauck mit einem leichten Grinsen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden